Herzliche Einladung bei „Weihnachten weltweit“ mitzumachen

"Weihnachten Weltweit" ist eine Mitmachaktion für Kinder von drei bis sieben Jahren in Kitas und im Kindergottesdienst.
Die Aktion wird von mehreren christlichen Hilfswerken ökumenisch organisiert. Mit dabei sind: Adveniat, Brot für die Welt, MISEREOR und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".Weihnachten weltweit macht uns bewusst, wie unser eigenes Handeln andere Kinder weltweit betrifft und wie wir - besonders an Weihnachten - durch bewusstes Handeln die Welt zum Guten verändern können. Fair zu handeln hilft den Kindern in anderen Teilen der Welt mehr als Päckchen mit Geschenken, die an ihren Lebensbedingungen nichts verändern.

Mit "Weihnachten Weltweit" dreht sich im Advent alles rund um fair gehandelten Weihnachtsschmuck. Über die GEPA - The Fair Trade Company - gelangen Kugel, Stern und Engel nach Deutschland. Sie können bei der Aktion von der Kita oder direkt über die Eltern erworben werden. Im individuellen Gestalten des fair gehandelten Weihnachtsschmucks können Kinder ihre Kreativität frei entfalten. Über die pädagogischen Materialien, die auf der Website zur Verfügung stehen, und die Gottesdienstentwürfe wird es Ihnen leicht gemacht, die Aktion inhaltlich zu erarbeiten und zu begleiten. Informationen über Weihnachten in anderen Teilen der Welt und das "Freundebuch", in dem Kinder aus aller Welt über ihr Weihnachtsfest und sich selbst berichten, bauen eine Brücke von Kind zu Kind.

Zur Website von "Weihnachten weltweit"

_____________________________________

Wenn Kinder Abschied nehmen

Dezember 2017 Die neue Ausgabe von "PraxisKita 50/2017; hrsg. von Margit Franz, handelt von Tod, Trauer, Trost und Hoffnung in der Kita. In dem Heft findet sich ein Artikel von Barbara Benoit mit dem Titel: "Wir finden tröstende Bilder von Tod und Auferstehung. Ein Team macht sich auf die Suche".

Zum Artikel

Als Zusatzmaterial enthält das Heft  den AV 1 Film  „Kinder und der Tod: ein pädagogischer Spaziergang mit Margit Franz“ als DVD.
PraxisKita 50/2017 kann man auf: https://www.klett-kita.de/kindergarten-kita/praxis-kita/  bestellen.
_____________________________________

Trauerbegleitung bei Kita-Kindern

Filmtipp! Neue DVD mit Pädagogin Margit Franz zum Thema "Kinder und der Tod"
(erschienen: Juli 2017)

Margit Franz, die bei Prof. Dr. Werner Burgheim an der Hochschule Darmstadt Krisenpädagogik studierte, gibt bei einem "Pädagogik-Walk" über den Darmstädter Waldfriedhof dem Filmemacher Kurt Gerwig Antworten auf brennende Fragen zu dem Tabuthema. Margit Franz erzählt von erlebten Situationen mit verschiedenen Kindern und Familien und betont die Individualität und Kreativität der einzelnen Kinder in ihrer Trauerbewältigung. Sie erklärt, wie Seelsorger*innen, Hospizdienste, Bestatter, Vereine wie "Sternenkinder" und "Trauernde Eltern" sowie Bildungsinstitute die Arbeit der Kita zum Thema Tod unterstützen können. Margit Franz betont, dass die Beschäftigung mit Tod und Trauer am besten bereits erfolgen sollte, bevor ein konkreter Trauerfall in der Kita auftritt.

BEZUGSQUELLE:
Die DVD kostet 23 Euro, ist geeignet für Eltern, pädagogische Fachkräfte, Schulen, Hospize und Bestatter. Infos und Bestellmöglichkeit:
Zum av1-shop
Rezension zum Film