Der Qualitätsbeirat

_____________________________

Aktuell: Neubesetzung des Qualitätsbeirats in 2022

Die Amtszeit der ersten Besetzung des Qualitätsbeirats endet im März 2022. Sie sind Trägervertretung oder Leitung einer Kita und haben Interesse an einer Mitgliedschaft im Beirat?
Hier finden Sie weitere Informationen
Interessenbekundung Mitgliedschaft
_____________________________

"Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens." (John Ruskin (1819 - 1900), englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer)

Seit 2007 sind die Qualitätsfacetten, das Verfahren zur Qualitätsentwicklung (QE) für Kindertagesstätten in der EKHN in der Praxis eingeführt. Es wird regelhaft von den Einrichtungen in der EKHN genutzt.

Nach der Implementierung wurde 2017 ein Qualitätsbeirat zur Begleitung der Qualitätsarbeit auf gesamtkirchlicher Ebene bestellt.

Im Qualitätsbeirat vertreten sind Trägerverantwortliche und Leitungen von Kindertagesstätten, Fachberatungen, Vertreter*innen der GMAV sowie und Expert*innen aus den Bereichen Aus- und Fortbildung und aus der Kirchenverwaltung. Die Mitglieder des Gremiums kommen aus dem gesamten Gebiet der EKHN.

Der Qualitätsbeirat trifft sich i.d.R. zwei mal jährlich ganztägig, um u.a. an folgenden Zielen zu arbeiten:

  • Sicherstellen der Beteiligung der Basis an der (Weiter-)Entwicklung der QE im Sinne von Partizipation und Dialog
  • Beratung des Fachbereichs Kindertagesstätten
  • Evaluation der Entwicklung der QE in der Praxis, regelhafte Prüfung der QE-Standards und Weiterentwicklung der QE (u.a. Erweiterung um neue Themen)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Interessenvertretung des Bereichs Kita in kirchenpolitisch relevanten Gremien

Das Gremium hat sich eine Satzung und eine Geschäftsordnung gegeben.

Ein Übersicht über die Tätigkeit des Beirats im Zeitraum 2017-2021 liegt vor.

Kontakt:
Roberta.Donath@ekhn.de