• © dglimages Fotolia
  • © dglimages Fotolia

Qualifizierung für

hessische Fachkräfte zur Mitarbeit in einer KiTa

Seit dem 01.08.2020 haben Kindertagesstätten die Möglichkeit, maximal 15%
des personellen Mindestbedarfs mit Fachkräften zur Mitarbeit einzustellen,
dafür gibt es bestimmte Voraussetzungen.

Diese Fachkräfte zur Mitarbeit müssen über eine Ausbildung im In- oder
Ausland mit einer Qualifikation der Niveaustufe DQR 6 (Deutscher Qualifikationsrahmen)
verfügen und sich innerhalb von zwei Jahren in einem Umfang
von mindestens 160 Unterrichtseinheiten im frühpädagogischen Bereich
weiterbilden. (Siehe Anhang: § 25b Abs.2 HKJGB).

Wir bieten eine Qualifizierung in Modulen an, die auf die Bedarfe dieser
Zielgruppe zugeschnitten ist. Neben der Vermittlung von aktuellem theoretischen
Fach- und Praxiswissen bieten wir den Teilnehmenden ausreichend
Raum, ihren eigenen Lernprozess zu reflektieren und ihre eigene pädagogische
Mitarbeit zunehmend zu professionalisieren. Die Module werden durch
Praxisaufgaben ergänzt, die wir fachlich begleiten und gemeinsam mit den
Teilnehmenden reflektieren.

Kernthemen der Qualifizierung sind:
• Pädagogische Grundlagen der Frühpädagogik
• Entwicklungspsychologie der Kindheit
• Rechtliche Grundlagen
• Selbstreflexion und Berufsrolle
• Religionspädagogik
• Profil der EKHN (christliches Menschenbild, QE, Qualitätsfacetten,
Positionspapiere)

Durch die Teilnahme….
.... erhalten Sie theoretisches Fachwissen zur Frühpädagogik,
.... bekommen Sie eine Einführung in den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP),
.... finden Sie Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis,
.... begleiten wir Sie bei Findung Ihrer Berufsrolle und Selbstreflexion,
.... erarbeiten Sie unter Anleitung Praxisaufgaben,
.... beenden Sie die Qualifizierung mit einem Abschlusszertifikat.

Umfang:
20 Kurstage (7 Module) und 4 halbe Tage Lernbegleitung

Übersicht:
6 dreitägige Module (Präsenz), 1 zweitägiges Modul (Präsenz), 4 halbe Tage
als Praxisbegleitung (virtuell)

Zielgruppe:
Hessische Mitarbeitende in Kindertagesstätten, die nicht als Fachkraft gem. §25 HKJGB
anerkannt sind, aber die Voraussetzungen nach §25b Abs. 2 (6) HKJGB
(siehe Text oben) erfüllen.

Haben Sie Interesse?
Bitte wenden Sie sich an die Pädagogische Akademie Elisabethenstift: Sie erreichen die Kursverwaltung unter der E-Mail afw@elisabethenstift.de oder telefonisch
unter 06151-4095-325/-304/-302.

Kosten:
1.200 EUR ermäßigt EKHN

Veranstalter:
Eine Kooperation zwischen

Pädagogische Akademie Elisabethenstift gemeinnützige GmbH
Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw)
Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt

Zentrum Bildung der EKHN
Fachbereich Kindertagesstätten
Erbacher Straße 17, 64287 Darmstadt