• © pexels.com
  • © pexels.com

Qualifizierung für Fachkräfte

Pädagogische Basisqualifizierung für Kita-Mitarbeitende in Rheinland-Pfalz

Qualifizierung für Fachkräfte

Pädagogische Basisqualifizierung für Mitarbeitende in evangelischen Kindertagesstätten
in Rheinland-Pfalz

 

Berufsbegleitende Qualifizierung in Kooperation mit Zentrum Bildung der EKHN

Andere Professionen als die der pädagogischen Fachkräfte stellen eine Bereicherung für die Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder dar. Dennoch sind ein pädagogisches Grundverständnis sowie Kenntnisse der Strukturen und Besonderheiten der Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erforderlich.

Im Rahmen der Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder in Rheinland-Pfalz wird seit 2021 verbindlich festgeschrieben, dass festgelegte Berufsgruppen neben formaler Qualifikation sowie Berufserfahrung auch die Absolvierung einer Basisqualifizierung nach dieser Vereinbarung nachweisen müssen (vgl. § 21 Abs.2 KiTaG).

Die Basisqualifizierung soll im ersten Jahr nach Aufnahme der Tätigkeit begonnen und innerhalb von zwei Jahren nach Beginn der Qualifizierung abgeschlossen werden.

Wir bieten eine Qualifizierung in Modulen an, die auf die Bedarfe dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Neben der Vermittlung von aktuellem theoretischen Fach- und Praxiswissen bieten wir den Teilnehmenden ausreichend Raum, ihren eigenen Lernprozess zu reflektieren und ihre eigene pädagogische Mitarbeit zunehmend zu professionalisieren. Die Module werden durch Praxisaufgaben ergänzt, die wir fachlich begleiten und gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

 

 Kernthemen der Qualifizierung sind:

  • zentrale Grundlagen der pädagogischen Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder kennen zu lernen
  • die eigene Rolle und das eigene professionelle Selbstverständnis im Team zu reflektieren und zu entwickeln
  • Grundkenntnisse pädagogischen Handelns zu erwerben
  • für die Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, der Arbeit im Team sowie Kooperationen mit anderen Einrichtungen im Sozialraum zu sensibilisieren
  • Grundlagen im Bereich SGB VIII und der landesrechtlichen Regelungen für Tageseinrichtungen für Kinder zu vermitteln
  • Profil der EKHN (christliches Menschenbild, QE, Qualitätsfacetten, Positionspapiere) kennenlernen

 

Durch die Teilnahme…
.... erhalten Sie theoretisches Fachwissen zur Frühpädagogik,
.... bekommen Sie eine Einführung in die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kitas in
     Rheinland- Pfalz
.... finden Sie Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis,
.... begleiten wir Sie bei Findung Ihrer Berufsrolle und Selbstreflexion,
.... erarbeiten Sie unter Anleitung Praxisaufgaben,
.... beenden Sie die Qualifizierung mit einem Abschlusszertifikat.


Umfang:

20 Kurstage (7 Module) und 4 halbe Tage Lernbegleitung

6 dreitägige Module (Präsenz), 1 zweitägiges Modul (Präsenz), 4 halbe Tage als Praxisbegleitung (virtuell)

Zusätzliche Durchführung von drei berufsbegleitenden Praxisaufgaben.


Zielgruppe:
Mitarbeitende in Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz, deren Berufsgruppe gemäß der Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder in Rheinland-Pfalz zugelassen ist (https://kita.rlp.de/fileadmin/kita/03_Fachkraefte/Fachkraeftevereinbarung_01.07.21/unterschriebene_Fachkraeftevereinbarung_fuer_Kitas_in_RLP.pdf)

 

Haben Sie Interesse?
Bitte wenden Sie sich an die Pädagogische Akademie Elisabethenstift: Sie erreichen die Kursverwaltung unter der E-Mail afw@elisabethenstift.de oder telefonisch
unter 06151-4095-325/-304/-302.

Kosten:
1.200 EUR ermäßigt EKHN

Anmeldung:
bis 21.09.2022

Veranstalter:
Eine Kooperation zwischen:

Pädagogische Akademie Elisabethenstift gemeinnützige GmbH
Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw)
Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt

Zentrum Bildung der EKHN
Fachbereich Kindertagesstätten
Heinrichstraße 173, 64287 Darmstadt

 

Ausschreibung des Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw)