Veranstaltungsarchiv

Hier gelangen Sie zu unserem Veranstaltungsarchiv.

Kita-Alltag: Kein Raum für Rassismus

In der Fortbildung „Kita-Alltag: Kein Raum für Rassismus“ geht es um den konstruktiven Umgang von Kindertagesstätten-Leitungen und Trägern mit rassistischer Diskriminierung im Kita-Alltag. Der Fokus liegt auf der gemeinsamen und begleiteten Reflexion der eigenen Haltung sowie der eigenen Rolle in der Einrichtung und im Team.

Alltägliche Konflikte zeigen auch in Kindertagesstätten immer wieder wie wichtig es ist, Rassismus etwas entgegen zu setzen. Professionalität zu wahren ist nicht immer einfach im Kontext der vielfältigen Anforderungen des Berufsalltages, wenn beispielsweise rassistische Äußerungen auch in die Kita getragen werden.

Ausgehend von den eigenen Erfahrungen nähern wir uns dem Problem aktueller Erscheinungsformen und Funktionen von (Alltags-)Rassismus. Wir laden dazu ein, die eigene Haltung und die eigene Rolle anhand eines praxisnahen Beispiels zu reflektieren. Die Fortbildung soll dazu beitragen ein Klima in der Kita zu entwickeln, in dem Handlungssicherheit für alle im Umgang mit diskriminierenden Äußerungen besteht.

Die Fortbildung bietet auch die Möglichkeit, langfristige Perspektiven für Leitungen und Träger zu eröffnen. Die Auseinandersetzung mit der Frage „Wie kann der Kita-Alltag so gestaltet werden, dass aktive, alltägliche Rassismusprävention ein Teil davon wird?“ wird hier angestoßen. Interaktiv werden mögliche Handlungsoptionen diskutiert und Raum für Austausch und Vernetzung angeboten.

Datum und Uhrzeit

22.10.2019
09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Jungbrunnen - Haus der Jugendorganisationen
Saalgasse 11, 65183 Wiesbaden

Teilnahmegebühr

25,00 € für Verpflegung und Material

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anrede *
Falls vorhanden, bitte EKHN-Mailadresse verwenden.
Art der Anmeldung
Es handelt sich hierbei um die "Einrichtungsnummer" innerhalb der EKHN, und nicht um die "öffentliche" Rechtsträgernummer.
Kita-Mitarbeitende geben die Adresse der Kita an, Trägerverantwortliche die Adresse der Kirchengemeinde, Sonstige ihre Privatadresse.
Unterschrift des Trägers ist bei Online-Anmeldungen nicht erforderlich!

Als Kalendereintrag speichern

Veranstalter

Die Fortbildung ist ein Angebot des Bildungsträgers Spiegelbild in Kooperation mit dem Zentrum Bildung der EKHN, Fachbereich Kindertagesstätten, Außenstelle Wiesbaden, im Rahmen des Modellprojektes „Anlaufstelle Antisemitismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“, gefördert durch das Amt für Zuwanderung und Integration.

Zielgruppe

Trägervertretungen und Leitungen evangelischer Kitas, sowie pädagogische Fachkräfte