Bilderbuch

Ellie und Oma auf dem Friedhof

Eine liebevoll bebilderte Geschichte, die erzählt, was Ellie mit ihrer Oma auf dem Friedhof erlebt, nimmt die Leser*innen mit in eine ganz normale Alltagsgeschichte. In einfachen Sätzen wird beschrieben warum Ellie und Oma auf den Friedhof gehen, was sie tun und welche Gespräche sie dabei führen.
Die beiden pflegen die Gräber von Angehörigen und Oma erzählt dabei Geschichten über die entsprechenden Personen. Ellie bewegt sich selbstverständlich auf dem Gelände und spricht ohne Scheu mit ihrer Oma über die Familienvergangenheit und auch darüber, dass sie Oma besuchen will, wenn diese eines Tages auch hier liegt.

Die Geschichte hat, trotz ihrer Tiefe, eine besondere Leichtigkeit. Die Bilder sind eindrücklich gestaltet. Eine Papiertechnik erlaubt es die handelnden Personen und das Wichtigste im Bild scharf in den Vordergrund zu rücken, während der Hintergrund leicht verschwimmt. Auf jeder Seite gibt es Kleinigkeiten zu entdecken und auch das neugierige Eichhörnchen ist auf jeder Seite zu finden.

Sehr empfehlenswert für Kinder von 3 - 8 Jahren um den Ort des Friedhofs zu entmystifizieren. Es zeigt auch, wie durch die Erinnerung an die Verstorbenen eine Beziehung erhalten bleibt.

Durch den Druck (Heft A4) wird beim „alleine-betrachten“ von Kindergartenkindern leider mit einem schnellen Verschleiß zu rechnen sein.

Dem Buch liegt ein Gottesdienstentwurf bei, der einlädt auch diese Seite des Lebens und des Kirchenjahres mit Kindergartenkindern zu thematisieren.

Herausgegeben von der Arbeitsstelle Kirche mit Kindern und Familien der EKKW.
Für 6€ zu beziehen bei: http://shop.arbeitsstelle-kindergottesdienst.de/materialien_detail.php?pid=174&prev=